Myanmar-Expeditionen
Reisen nach Myanmar
 
Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Abenteuer im goldenen Land - Die vergoldete Shwedagon Pagode   Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Blicke hinter den Bambusvorhang - Heißluftballon   Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Blicke hinter den Bambusvorhang - Kyaikhtiyo - Der goldene Felsen

Myanmar, mit dem offiziellen Staatsnamen Union Myanmar, ist ein Vielvölkerstaat in Südostasien. Myanmar ist im deutschsprachigen Raum, im Vereinigten Königreich, in Australien und den USA nach wie vor unter der früheren Schreibweise Birma beziehungsweise Burma bekannt. Myanmar grenzt im Südosten an Thailand, im Osten an Laos, im Nordosten an die Volksrepublik China, im Nordwesten an Indien, im Westen an Bangladesch und im Süden an den Golf von Bengalen, dem Randmeer des Indischen Ozeans, sowie an die Andamanensee. Das Andamanische Meer trennt Myanmar von den südwestlich gelegenen indischen Inseln der Andamanen und Nikobaren.

Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Abenteuer im goldenen Land - Mönche in traditionellen Gewändern   Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Abenteuer im goldenen Land - Landschaft am Irrawaddy-Fluss   Südostasien, Myanmar - Burma - Birma: Abenteuer im goldenen Land - traditionelles Fischerboot

 

„Bama“, von dem sich die englisch ausgesprochene Schreibweise Burma (und davon in anderen Sprachen wiederum Birma) herleitet, und „Myanma“ sind seit jeher die Bezeichnungen für die größte Bevölkerungsgruppe des Landes (der Bamar) in ihrer eigenen Sprache sowie für ihr Land. Der Begriff Myanma entstammt der Schriftsprache und findet sich daher eher in historischen Dokumenten wieder, während der Begriff Bama umgangssprachlich verwendet wird. Seit den 1920er-Jahren gab es Bestrebungen, einen einheitlichen Begriff für alle im jetzigen Myanmar beheimateten Volksgruppen zu finden. So wurde mehrmals Bama durch Myanma ersetzt und umgekehrt. Die endgültige Umbenennung des Landes erfolgte im Juni 1989 durch das Militär – die Vereinheitlichung galt vor allem als Vorhaben mit Außenwirkung. Im Birmanischen bedeutet die Silbe Myan „fest zusammenhaltend“, die Silbe Mar „hart“, „stark“ oder auch „mächtig“. Darüber hinaus wurde auch die offizielle Schreibweise vieler Ortschaften in ihre ursprünglichen Form zurückgeführt. Das heißt, Veränderungen, die sie durch den kolonialen Einfluss erfahren hatten, wurden revidiert und nach ihrer aktuellen Aussprache ins lateinische Alphabet verschriftlicht und entsprechend umbenannt. (Kritiker bemängeln, dass diese Umbenennung durch das Militär ohne eine Volksabstimmung umgesetzt wurde.) Entlang der Südwestküste des Landes erstrecken sich Sumpfgebiete, dahinter liegt das Arakan-Joma-Gebirge mit bis zu 3.000 m hohen Bergen. Im Norden des Landes befindet sich das Kachin-Bergland, ein südlicher Ausläufer des Himalayagebirges. An der Grenze Myanmar-Indien-China im nördlich gelegenen Kachin-Staat, die Verwaltungseinheiten Myanmars werden als Staat oder Division bezeichnet, liegt mit rund 5.900 m der höchste Berg Südostasiens, der Hkakabo Razi. Im Zentrum des Landes gelegen befindet sich das fruchtbare Zentralmyanmar entlang des Flusses Irrawaddy, der sich von Norden nach Süden durch das Land erstreckt. Im Osten des Landes liegt das Shan-Hochland mit Erhebungen von bis zu 2.500 m. Der Küste am Andamanischen Meer sind rund 800 Inseln vorgelagert.

Myanmar liegt – mit Ausnahme des äußersten Nordens – im Einflussbereich des Indischen Monsuns. Bedingt durch das Relief sind die Ausprägungen des Monsuns in den einzelnen Landesteilen unterschiedlich. Im wesentlichen lassen sich drei Jahreszeiten unterscheiden: Die Regenzeit von Ende Mai bis Mitte Oktober, die kühle Jahreszeit von Ende November bis Ende März und die heiße Jahreszeit in den Monaten April/Mai und Oktober/November. Die beste Reiszeit ist von Oktober bis Februar.

 

myanmar-expeditionen.de informiert über Reiseangebote von GEO-TOURS.
 
Die nachfolgenden Links führen zu Reisebeschreibungen, weiteren Informationen und Webseiten sowie Fotos zu den Reisen
 
 

Afrika                              Geheimnisvolles Afrika

Nordafrika

Westafrika

Östliches Afrika

Zentrales Afrika

Sahara-West

Sahara-Ost

Benin

Äthiopien

Gabun

Algerien

Ägypten

Burkina Faso

Burundi

Kamerun

Marokko

Libyen

Gambia

Djibouti

Kongo

Mauretanien

Sudan

Ghana

Eritrea

São Tomé e Príncipe

Niger

 

Guinea

Kenia

Tschad / Tibesti

Tunesien

  Guinea Bissau

Ruanda

Zentralafrika

 

Kap Verde

Südsudan  

 

Liberia

Tanzania / Sansibar

 

Orient

Mali

Uganda

 

 

Senegal

   

 

Sierra Leone

   
 

Togo

   

 

Asien

Südliches Afrika

Arabische Halbinsel

Zentralasien

Südostasien  /  Indochina

 Nordasien / Russland

Angola

Jemen

Kasachstan

Indonesien

Karelien

Botswana

Oman

Kirgistan

Kambodscha

 

La Réunion

Saudi-Arabien

Mongolei / Gobi

Laos

Sibirien

Lesotho

VAE / Emirate

Tadschikistan

Malaysia

Altai

Madagaskar

 

Tibet

Myanmar

Baikal

Malawi

Vorderasien / Kaukasus

Usbekistan

Papua-Neuguinea

Jakutien

Mozambique

Armenien

 

Philippinen

Kamtschatka

Namibia

Aserbaidschan

Südasien / Himalaya

Südkorea

Tschukotka

Seychellen

Georgien

Bangladesch

Thailand

 

Südafrika

Iran

Bhutan

Vietnam

 

Zambia

Jordanien

Indien

West-Papua (Indonesien)

 

Zimbabwe

Türkei

Ladakh / Zanskar

   

 

Nepal

Ostasien

 
 

Pakistan

China / Taklamakan

 

 

Sri Lanka

Japan

   

Taiwan

     

Kalahari

Nahost

Mittelost

Fernost

Arktis

Namib

     

Europa

Skandinavien / Lappland

Nordeuropa / Baltikum

Osteuropa

Südosteuropa / Balkan

Westeuropa

Finnland

Estland / Lettland / Litauen

Rumänien

Albanien

Portugal

Norwegen / Spitzbergen

Grönland

Ukraine

Bulgarien

Azoren (Portugal)

Schweden

Irland

  Griechenland

Madeira (Portugal)

Island

 

Kroatien

 
   

Montenegro

 
     

Ostseeraum

 

Mitteleuropa

Mittelmeerraum

Südeuropa / Kanaren

 

Polen

Sardinien

La Gomera
   

Zypern

Lanzarote
      Spanien
      Teneriffa

     

Südsee / Ozeanien

Nordamerika

Mittelamerika / Karibik

Südamerika

Antarktis

Australien / Westaustralien

Rocky Mountains

Antillen

Amazonien

 

Fidschi

Alaska

Belize

Anden / Patagonien

Spezialreisen

Neuseeland

Hawaii

Costa-Rica

Argentinien

Pionier-Expeditionen

Samoa

Kanada

DomRep

Bolivien

Sonnenfinsternis-Touren

Tonga

Mexiko

El Salvador

Brasilien / Pantanal

Whisky-Expedition

Vanuatu

USA / Prärie

Guatemala

Chile / Atacama-Wüste

 

 

Honduras

Ecuador

 

Weltmeere

 

Kuba

Guyana

 

Atlantischer Ozean

 

Nicaragua

Kolumbien

 

Pazifischer Ozean

 

Panama

Paraguay

 

Indischer Ozean

   

Peru

 

   

Surinam

 

Mikronesien

   

Uruguay

 

Melanesien

   

Venezuela

 

Polynesien

       

       

Über GEO-TOURS  Bedeutende Zonen der Erde: Wüsten und Halbwüsten - Savannen und Steppen - Tropen - Taiga und Tundra - Polargebiete  Naturräume der Erde
Dominierende Landschaften:  Fluss-Expeditionen - Hochgebirgstouren / Bergwandern - Insel-Expeditionen - Wildnis-Expeditionen -
Regenwald- und Urwaldreisen - Vulkan-Expeditionen - Wüsten-Expeditionen

Reiseformen:
Natur- und Aktivreisen - Expeditionen - Erlebnisreisen - Erkundungstouren / Entdeckerreisen
- Safaris - Trekking - Wanderreisen - Abenteuerreisen
 
Reisethemen: 4x4-Expeditionen - Abenteuer weltweit - Hundeschlitten-Touren - Meharees / Kameltouren - Tierbeobachtungen -
Winterreisen - Naturreisen - Kulturreisen - Studienreisen - Expeditionskreuzfahrten

Fortbewegungsmittel:
Geländefahrzeuge / Allrad-LKWs
- Selbstfahrer-Expeditionen - Kamele / Dromedare - Pinassen / Afrikanische Flussboote - Fahrrad - Eisenbahn
Logistik-Service: Expeditionslogistik für Universitäten - Geographie-Exkursionen  Fotografie: Reisefotographie
 Reiseseiten im Internet: Reise-Domains 
Domain-Verkäufe: Fotografie-Domains - Island-Domains

Was wir als Veranstalter nicht anbieten:
Survival-Touren, Individualreisen und "Baustein"-Touren sowie Flüge, Mietwagen und Hotels!

Copyright für Fotos, Layout, Text- und Tourenkonzeption:
GEO-TOURS Expeditionen und Erlebnisreisen sowie Kooperationspartner.

Stand: August 2014


23048